KiTa Abenteuerland Minfeld

Kindertagesstätte Abenteuerland Minfeld

Verabschiedung unserer Vorschüler

Am Freitag, den 05.07.24 haben wir uns in einem wunderschönen, sehr emotionalen Abschiedsfest von unseren zukünftigen Schulanfängern verabschiedet. Auch unsere Nachbarn der Senioren-Tagespflege Minfeld ließen es sich nicht nehmen, ein Banner mit „Alles Gute zum Schulanfang“ aufzuhängen. Die tollen Kreidemal-Blumen bekamen wir von unserem diesjährigen Vorschüler-Jahrgang als Abschiedsgeschenk. Wie man auf dem Bild sieht, werden diese im KiTa-Alltag sehr gut von unseren Kindern angenommen. Für beides herzlichen Dank.

Obwohl bei unserem Abschiedsfest einige Tränen vergossen wurden, kam der Spaß nicht zu kurz. Es wurde gelacht und getanzt und viele Erinnerungen über die vergangenen Jahre wurden hervorgeholt. Unsere 20 Kinder der Luchse-Gruppe ziehen nun weiter in die Grundschule. Wir wünschen euch von Herzen das Allerbeste, viele neue Freunde und besonders Freude am Lernen.

Euer Team vom Abenteuerland

KiTa Abenteuerland Minfeld

Kindertagesstätte Abenteuerland Minfeld

Ausflug zum Storchenwanderweg

Am Dienstag den 09.07.´24 besuchten die Luchse und die Smileys (Vorvorschüler) den Storchenwanderweg in Winden. Bei tollem Wetter starteten wir um 9.00 Uhr am Bahnhof und folgten den Wegweisern des Wanderstorchs zu den zahlreichen Stationen. Unterwegs lernten wir mit Hilfe der Infotafeln viel über den Weißstorch und sein Umfeld. Besonders die Aussichtplattform, der Lebensbaum und der Spielplatz mit Rutsche und Seilbahn hatten es uns angetan. Immer wieder konnten wir Störche beobachten, ihre Nester entdecken oder wurden von ihrem Klappern begleitet. Der Höhepunkt war der Barfußpfad mit dem Kneipp Tretbecken in dem wir uns abkühlen konnten bevor wir am Sportplatz zum Abschluss picknickten. Vielen Dank an Nadja von „Haarscharf bei Renz“ bei der wir die Toilette benutzen durften.

Es war ein toller Ausflug, den die neuen und die alten Vorschüler gemeinsam genossen haben.

Seifenkistenrennen Minfeld

Endlich ist es wieder soweit!

2024 soll das legendäre Minfelder Seifenkistenrennen wieder ins Leben gerufen werden.

Unter der Schirmherrschaft von Ortsbürgermeister Martin Volz wird die Gemeinde Minfeld mit Unterstützung der ansässigen Vereine am Kerwe-Sonntag 08. Sept. wieder ein Seifenkistenrennen veranstalten. Das Rennen wird im Rahmen des Minfelder Kerwe-Programms stattfinden.

Zeitplan:

  • ab 12:30 Uhr technische Abnahme und erste Probeläufe.
  • 14-17 Uhr 2 Wertungsrennen pro Klasse

​​​​Gestartet wird in 3 Klassen:

  1. Startklasse Bambini: Kinder 8-12 Jahre, freie Kistenwahl.
  2. Startklasse Freestyle: Jugendliche und Erwachsene 13-99 Jahre, freie Kistenwahl.
  3. Startklasse Profi: Jugendliche und Erwachsene 13-99 Jahre, Seifenkiste nach DSKD Norm.

Noch Fahrer gesucht!

Derzeit sind noch Startplätze frei und mitfahren kann jeder, der eine Seifenkiste hat. Wer keinen fahrbaren Untersatz besitzt, kann sich auch einem Team anschließen, bzw. mit einer der Seifenkistenleihgaben starten. Mehr Details hierzu erfahrt ihr über unsere Voranmeldung. Einfach QR-Code scannen und los geht´s. Startgebühr wird keine erhoben.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme an dieser legendären Veranstaltung.

Eure Rennleitung von KumM e.V.

Kontakt: info [at] skr-minfeld [dot] de

Überraschung für Vorschüler KiTa Abenteuerland

Am Mittwoch, den 03.07.2024 erwartete unsere Vorschüler des „Abenteuerlandes“ eine ganz besondere Überraschung. Wir besuchten die „Omas“ unserer benachbarten Senioren-Tagesstätte. Als „Mitbringsel“ gab es die Premiere des Abschlusstanzes unserer Vorschüler, der eigentlich erst zur Verabschiedung am Freitag, den 05.07.24 aufgeführt wird. Zum Dank gab es für jedes Kind ein T-Shirt mit dem eigenen Namen und eine Schultüte mit Leckereien. Die Freude bei unseren Kindern war dementsprechend riesig. Hierfür bedanken wir uns nochmal von ganzem Herzen und hoffen, dass wir in Zukunft viele Gelegenheiten haben werden um miteinander schöne Momente zu verbringen.

Sommerfest 2024 KiTa Abenteuerland

Am Samstag, den 29.06.24 feierten wir in der KiTa unser diesjähriges Sommerfest. Bei bestem Wetter gab es neun Stationen, an denen die Kinder zusammen mit ihren Eltern Stempel sammeln und dabei in unterschiedlichster Art und Weise in Bewegung kommen konnten. Zum Mittagessen gab es Bratwürste und ein sehr vielfältiges Fingerfood-Buffet, das unsere Eltern mitbrachten. Als kleine Belohnung gab es im Anschluss daran ein Eis, das vom Ortsbürgermeister Martin Volz selbst ausgeteilt und gesponsert wurde. Außerdem unterstützte Martin auch am Grill. Die Mitglieder unseres Elternausschusses halfen uns sowohl bei der Planung, als auch beim Besorgen der Verpflegung. Weiterhin standen sie uns bei der Durchführung mit Rat und Tat zur Seite. Wir bedanken uns deshalb ganz herzlich für einen wunderschönen Tag mit vielen helfenden Händen.

Danke, ihre FWG Minfeld

Ein ganz herzliches Dankeschön an die gesamte Bevölkerung für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir wollen gemeinsam die besten Ergebnisse für unsere Gemeinde Minfeld erzielen.

Ihre FWG Minfeld 

Termine Minfeld 2. Halbjahr 2024

  • Seniorennachmittag der Ortsgemeinde am 19. Juni in der Mundohalle
  • Sommerkonzert des Musikvereins am 13. Juli auf dem Mundoplatz und in der Mundohalle
  • Seniorennachmittag der Ortsgemeinde am 21. Aug. in der Mundohalle
  • Beachparty der Freiwilligen Feuerwehr am 03. August auf dem Mundoplatz
  • Flohmarkt der KiTa am 31. August in der Mundohalle
  • Kerwe der Ortsgemeinde vom 07. Sept. bis 09. Sept. auf dem Mundoplatz und in der Mundohalle
  • Brotmarkt des Vereins KumM am 21. Sept. in der Mundohalle
  • Seniorenausflug der Ortsgemeinde am 25.09.
  • Seniorennachmittag der Ortsgemeinde am 23. Okt. in der Mundohalle
  • Casinonacht des Vereins KumM am 02. Nov. im Mundosaal oder der Mundohalle
  • Seniorennachmittag der Ortsgemeinde am 13. Nov. in der Mundohalle
  • Scheunenzauber der Ortsgemeinde am 16. Nov. und 17. Nov. auf dem Mundoplatz, in der Mundohalle und in der Schulturnhalle
  • Seniorennachmittag der Ortsgemeinde am 18. Dez. in der Mundohalle

SPD-OV Minfeld

Liebe Minfelderinnen und Minfelder, vielen, vielen Dank für Eure Unterstützung und das Vertrauen, dass Ihr uns bei der Kommunalwahl 2024 geschenkt habt! Wir freuen uns riesig, dass Ihr uns die Chance gebt, für unsere Gemeinde aktiv zu werden. Gemeinsam werden wir Minfeld weiter voranbringen. Danke, dass Ihr hinter uns steht!

Eure SPD Minfeld

Radrennen in Minfeld

Ein toller Erfolg war das 2. Radrennen „Rund um den Mundoplatz“. Nachdem der RV Edelweiß Kandel kurzfristig wegen Baumaßnahmen in der Kandeler Marktstraße eine Alternative suchen musste, konnten wir diese in Minfeld  schnell und unbürokratisch zur Verfügung stellen. Da auch das Wetter an dem Renn-Sonntag mitspielte, waren die Strecke und der Mundoplatz gut besucht. Alle Altersklassen waren vertreten und man konnte spannende Duelle auf der doch anspruchsvollen Strecke beobachten.

Es hat mich sehr gefreut, dass ich die Schirmherrschaft übernehmen durfte und den Siegern die Glückwünsche der Ortsgemeinde Minfeld übergeben durfte.

Vielen Dank allen Helfern für ihre Arbeit und Engagement, den Anwohner für ihr Verständnis und dem DRK Ortsverein Kandel für die Sanitätsdienstliche Betreuung.

-Ihr Ortsbürgermeister-

Martin Volz

Fahrt des Musikvereins ins Allgäu

Ganz ohne Instrumente, aber mit viel guter Laune ging es an Christi Himmelfahrt in aller Frühe los ins Allgäu. Bis zum Mittag waren auch die Langschläfer und die mit Problemen mit dem Auto dort an. Wir kamen wir zum zweiten Mal im Haus am Brunnenbach in Burgberg unter. 

Andreas hat tolle Wanderungen organisiert. Am ersten Tag kraxelten wir auf den Mittag bis zur Alpe Oberberg. Wem das für den ersten Tag zu steil war, der durfte einen Abzweig direkt zur Alpe Derb nehmen, wo wir uns alle wieder getroffen haben. 

Abends gab es eine Pfälzer Brotzeit in unserer Unterkunft, die Desi besorgt hatte. Es schmeckte allen prima und wir ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Sehr sehenswert war die Tour am Freitag durch den Gunzesrieder Tobel, einer sehr malerischen Schlucht mit einem wilden Fluss –  aber oh Schreck! Auch hier wollte wieder ein Berg bezwungen werden, dieses Mal ging es über den Bärenkopf hin zur Alpe Derb. 

Wer gedacht hätte, dass die Berge auf der anderen Seite des Ortes Burgberg weniger steil seien, hatte sich leider getäuscht: Wir kamen ganz schön ins Schwitzen auf unserem Weg zur Alpe Topfen, wo wir einen entspannten Nachmittag gemeinsam verbracht haben. 

Schön war es – wir kommen gern wieder!