Archiv der Kategorie: Allgemein

Scheunenzauber in Minfeld

Nach 2 Jahren Pause fand am letzten Wochenende der Scheunenzauber in Minfeld wieder statt. Altbekannte und neue Aussteller zeigten ihre Eigenproduktion und verleihen dem Scheunenzauber hiermit seinen ganz besonderen Charme. Auch das Wetter spielte mit und lockte viele Besucher von Nah und Fern auf den Mundoplatz und sorgte für die richtige Einstimmung auf die kommende Adventszeit. Für die Kleinen gab es ein Kinderkarusell und auch der Nikolaus drehte an beiden Tagen seine Runden, einen Sack gefüllt mit Schokolade auf seiner Schulter.

Vielen Dank Simone und Joachim Schorpp für die Organisation der Aussteller. Der B.-Jugend des SVM, dem Tennisverein, dem Männer- und Frauenchor, der Grundschule und dem Kindergarten für ihr Mitwirken.

Ihr Ortbürgermeister

-Martin Volz-

Unschöne Vorkommnisse in Minfeld

Diebstähle und Vandalismus auf dem Minfelder Friedhof

Leider häufen sich die Diebstähle von Blumen und die Zerstörung von Grabschmuck auf dem Friedhof. Leider konnte bis jetzt noch kein Verursacher ermittelt werden. Wir bitten die Besucher des Friedhofes um erhöhte Aufmerksamkeit und Beobachtungen an den Ortsbürgermeister zu melden. Die Informationen werden vertraulich behandelt.

Illegale Müllentsorgung auf dem Minfelder Friedhof

Immer wieder wird privater Müll am Friedhof entsorgt und auch die Mülltrennung nicht beachtet. Dadurch enstehen der Gemeinde zusätzlich Kosten und bedeutet für unseren zuständigen Gemeindearbeiter viele zusätzliche Stunden Arbeit. Bitte halten Sie sich an die vorgeschriebene Mülltrennung und entsorgen Sie ihren privaten Gartenabfälle bei den hierfür vorgesehenen Stellen.

Verkehrssituation Hauptsraße

Leider häufen sich hier die Beschwerden über Fahrräder und E-Bikes auf den Gehwegen, zum Teil mit hoher Geschwindigkeit, was schon zu mehreren gefährlichen Situationen geführt hat. Nur Kinder bis 8 Jahre dürfen mit dem Fahrrad den Geweg benutzen. Ich bitte hier um gegenseitige Rücksichtsnahme und Einhaltung der StVo.

Auch die Parksituation vor der Bäckerei ist Anlass für viele Beschwerden. Bitte nutzen Sie die vorgesehenen Parkbuchten und parken Sie bitte in Fahrtrichtung.

Das Dorfleben funktioniert dann, wenn alle ihren Beitrag dazu leisten. Dazu gehört auch Rücksichtsnahme auf Andere. Minfeld hat ein gutes und intaktes Miteinander, arbeiten wir alle daran, dass es so bleibt!

Ihr Ortsbürgermeister

-Martin Volz-

Einladung zur öffentlichen Ausschuss- Sitzung

Einladung zur öffentlichen Ausschuss- Sitzung

Ausschuss für Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz, Sportplatz und Starkregenkonzept

Dienstag, 29. November 2022, 19.00 Uhr

Sitzungsort: Mundosaal Minfeld

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil

  1. Festlegung weiterer Instandsetzungsmaßnahmen von Wirtschaftswegen
  2. Vergabe Rückschnitt von Gehölzen 2022/2023
  3. Vergabe Baumschnittarbeiten 2022/2023
  4. Anfragen und Mitteilungen

Minfeld, den 14.11.2022

Martin Volz, Vorsitzender

Bericht Halloween Fest 2022 Schreberjugend Minfeld

Halloween bei der Schreberjugend

Am 31.10. pünktlich zu Halloween trafen wir uns wieder in schaurig schönen Verkleidungen am Schreberhaus um gemeinsam Halloween zu feiern. Mit über 60 angemeldeten Kindern waren wir dieses Jahr so viele, dass das Kürbisschnitzen in zwei Gruppen stattfand.

Voller Eifer schnitzten die Kinder lustige Grimassen oder düstere Fratzen in die Kürbisse. Jeder Kürbis für sich war am Ende wieder ein Meisterwerk!

Das Schreberhaus selbst verwandelte sich in ein schauriges Gruselkabinett. Die Kinder trauten sich in kleinen Gruppen durch die dunklen Räume zu gehen. Eine gespenstische Atmosphäre für die Ohren, schaurige Ausstellungstücke für die Augen und eklige Sachen zum Anfassen verlangten einiges an Mut.

Danach machten die Kinder große Augen, als sie die gruselig verzierten Muffins und Cupcakes unserer Gruselbäcker sahen. Von der Mumie, über Spinnen bis zum Grabstein war hier wirklich alles vertreten.

Es war ein rundum gelungenes Halloween. Alle hatten sehr viel Spaß und das Fest ging viel zu schnell vorbei.

Danke an Alle, die durch ihre kreative und tatkräftige Unterstützung dieses Fest gestemmt haben!

Bericht der Sommerfreizeit 2022

Steinzeit-Freizeit 2022

Dieses Jahr ging es für viele Schreberlinge schon in den Sommerferien in unser Jugendhaus nach Oppenau. Mit 29 Kindern und 7 Betreuern war das Haus und ein Gruppenzelt auf der Wiese komplett belegt. Es war wie immer eine Freizeit die sich vor allem im Freien, im Wald und im Garten abspielte, dies passte auch perfekt zu unserem diesjährigen Thema: die Steinzeit!

Los ging es sonntags mit einer kleinen Geschichte über die Steinzeit. Wir machten uns Gedanken über das Leben von damals. Allein schon beim Versuch ein Feuer zu entfachen merkten wir schnell wie beschwerlich der Alltag damals war.

Über die gesamte Dauer der Freizeit wurde dies in verschiedenen Workshops gezeigt. Bei Tim und Stefan konnten die Kinder Werkzeuge herstellen. Jasmin bastelte mit den Kindern zusammen Lederbeutel. Kirsten zeigte Ihnen, wie man Höhlenmalereien anfertigte. Lenja bastelte Schmuck aus Federn und selbstgebastelten Knochen und bei Ingo wurden Anhänger und Amulette aus Speckstein gefertigt.

Auch die Olympiade auf der Kleinebene, zu der wir, wie immer, hinwanderten, wurde von unserem Motto geprägt. Beim Speerwerfen, Flechtringe werfen, Parcours- Lauf und weitern Disziplinen mussten die Kids sich in gemischten Teams gegeneinander behaupten. Es war toll, dass die Kinder sich schnell in ihren Gruppen zurechtfanden und sich gegenseitig lautstark anfeuerten.

Auch der Ausflug zu den Allerheiligen Wasserfällen durfte in diesem Jahr nicht fehlen, da es für viele Kinder der erste Besuch war. Allein schon die Anreise im Linienbus war ein Erlebnis, nicht nur für die Schreberlinge, sondern auch für die Mitreisenden, die sich sehr über unsere Gesangseinlagen freuten.

An unserem letzten Abend der Freizeit fand unser bunter Abend statt. Alle Gruppen nutzten den verbleibenden Mittag um sich noch einen tollen Programmpunkt auszudenken und einzustudieren.

Abends waren alle sehr aufgeregt als es dann endlich losging. Der Keller wurde geschmückt und die Bühne aufgebaut. Den Auftakt gaben die Monstermädchen mit einem eigens einstudierten Tanz. Gefolgt von den wilden Wölfen die ein selbstausgedachtes Steinzeit- Gedicht aufführten. Die Minfelder Pfotensteine brachten viel Akrobatik gepaart mit Zaubertricks auf die Bühne. Die Meisterjäger führten ein eigenes Theaterstück über die Steinzeit auf. Den Abschluss machten die Blindschleichen mit ihrer Darbietung der Zwerge Willi und Walter. Im Anschluss daran wurde die Discokugel angeschmissen und die Tanzfläche eröffnet. Der Limbo- Wettbewerb brachte uns alle zusätzlich zum Staunen. Nach einem wirklich gelungenen Abend fielen die Kinder erschöpft ins Bett. Die Betreuer waren hellauf begeistert, in welch kurzer Zeit sich die Gruppen solch großartige Darbietungen ausgedacht haben und auf die Bühne brachten.

Am Donnerstagmorgen war nach dem Frühstück das große Packen angesagt. Die letzten Workshops wurden beendet und um 11:00 verabschiedeten wir uns alle in unserem gemeinsamen Schlusskreis.

Viel zu schnell waren die fünf Tage vorbei. Natürlich gibt es noch so viel mehr zu berichten. Wie z.B.: die Küchendienste mit morgendlichem Wecken, die Gutenacht- Geschichten, bis alle schliefen, unser Ausflug nach Oppenau um unser Taschengeld umzusetzen, die Nachtwanderung, die einigen viel Mut abverlangte und das Baden im Lierbach das für Abkühlung sorgte, um nur noch einige zu nennen.

Wir alle waren begeistert von der tollen Stimmung. Dafür war natürlich auch das gute Essen verantwortlich. Mit frischem Gemüse vom Schoßberghof, Eiern von Familie Stolz und dem Fleisch vom Angus- Hof verwöhnte uns Olli nach allen Regeln der Kunst. Es waren wirklich alle begeistert!

Auch in dieser Freizeit war es wieder schön zu sehen, wie die Gruppe zusammenwuchs, sich neue Freundschaften bildeten und sich alte festigten.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Euer Steinzeit- Team

Ende des Kindergartenjahres 2021/2022

„Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.“ (Laozi)

Das Ende des Kindergartenjahres 2021/2022 naht. Mit diesem Ende rückt auch das Abschiednehmen immer näher. Wir verabschieden uns von 21 großartigen kleinen Menschen und lassen sie mit vielen bleibenden Erinnerungen weiterziehen.

Eine ganz besondere Erinnerung haben sie uns in unserem Außengelände hinterlassen. Ein wunderschön gestaltetes Podest, das uns im Schatten unserer Buche sicherlich oft gute Dienste leisten wird. Mit dem Schriftzug „Wir fliegen raus“ und vielen künstlerisch gefertigten Malereien der Kinder verschönert es unseren Außenbereich und sorgt dafür, dass wir sie nicht vergessen werden. Am 04.07.2022 haben wir dieses feierlich eröffnet und möchten allen Beteiligten ganz herzlich für ihr Engagement danken.