Kategorie-Archiv: KuSchMi

Resümee zum 4. Brotbacktag in Minfeld am 26.09.2015

Wieder ein Riesenerfolg und Riesenspaß für alle Kinderbäckerinnen und Kinderbäcker. Es wurden wieder weit über 170 Teiglinge verkauft und um ca. 18.00 Uhr hatten wir eine Spendensumme von € 145 zusammen. Diese Summe wurde nach der Aktion nochmals von einer Spenderin aus Minfeld um € 5 erhöht, so dass wir insg. € 150 an das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen überbringen dürfen. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung aller Back-Akteure und die Spenderinnen und Spender, die bei Kauf von Brot, Kaffee und Kuchen großzügig aufgerundet haben!

Zuvor wurden ab 15:00 Uhr 37 Brote verkauft! Wir müssen uns entschuldigen, die Brote waren nach nur 20 Minuten ausverkauft! Der Ansturm war einfach nur gewaltig! Auch der XXL-Hefezopf (ca. 1,2 Meter lang) war ruckzuck vergriffen.

Wieder waren Gäste aus nah und fern in Minfeld, die begeistert an der Aktion „Kinder backen für Kinder“ teilgenommen haben.

Eine ganz tolle Sache war die Unterstützung der Schreberjugend Minfeld. Ihr Engagement hat den Brotbacktag wunderbar ergänzt und war ganz große Klasse! Die Schreberjugend hat im Smoker eine tolle

Menüvielfalt angeboten, die qualitativ und geschmacklich auf richtig hohem Niveau war. Auch hier war der Ansturm beim Essen enorm.

Euer KumM-Team sagt herzlichen Dank für diesen tollen Aktionstag!

4. Brotbacktag KumM am 29.09.2015

Der Verein Kultur und mehr Minfeld e.V. (KumM) lädt recht herzlich ein zum:
4. Brotbacktag am 26.09.2015 in der KuSchMi (Herrengasse 5 in 76872 Minfeld) ab 15:00 Uhr.
Ein schönes Erlebnis, bei dem JUNG & ALT aktiv mitwirken können.

Ab 15:00 Uhr wird frisches Brot (aus selbst hergestelltem Sauerteig) zum Verkauf an unserer Kaffee – Kuchen und Brot – Theke angeboten (solange der Vorrat reicht). Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr findet wie im letzten Jahr die Aktion „Kinder backen für Kinder“ statt.

Hierbei sind nicht nur AKTIVE, sondern auch Zuschauer, die bei Kaffee & Kuchen unsere jungen Backtalente bewundern können, herzlich willkommen.

Der Erlös der Kinderbackaktion wird an das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen gespendet. Gemeinsam wollen wir helfen und freuen uns auf dieses Backevent .

Die Schreberjugend Minfeld schließt sich am 26.09.2015 an den Brotbacktag der Filmnächte Minfeld an. Sie übernehmen den Getränkeverkauf in der KuschMi und bieten zusätzlich zum gewohnten Angebot noch verschiedene Sektvariationen an. Im Anschluss an das Brotbacken der Kinder, grillt Boris auf seinem Smoker Burger. Die Brötchen backen wir selbst. Die Burger könnt ihr nach euren eigenen Wünschen zusammenstellen.

Hierzu sind ALLE recht herzlich eingeladen (nicht nur die Kinder)!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Euer KumM-Team und die Schreberjugend Minfeld.

Philippe Huguet am 19.09.2015 in der Kulturscheune Minfeld

Brel, eine der größten Persönlichkeiten des Französischen Chansons, hinterließ unzählige kleine Perlen, die bis heute nichts von ihrem Glanz verloren haben. Philippe Huguet hat 14 dieser Perlen ausgesucht und durch sie einen Faden gezogen, einen roten Faden … und so erleben die Zuschauer hautnah eine Kettenreaktion, die zwangsläufig zu einem dramatischen Schluss führen wird.

PhilippeHuguetAm 19.09.2015 erleben Sie Philippe Huguet, begleitet von Laurent Lerai, auf unserer Bühne. Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr – Karten für 16 € bei Hut-und-Mode in Kandel oder einfach über Karten [at] KuSchmi [dot] de reservieren.

Wie immer bietet das Team der KuSchMi kleine Leckereien und kühle Getränke an.

Wir freuen uns auf Ihr kommen!

HG. Butzko in der Kuschmi 31.07.2015

Liebe Freundinnen und Freunde der Kulturscheune Minfeld,

Der Träger des deutschen Kleinkunstpreises 2014 kommt nach Minfeld auf unsere Bühne!

In der Laudatio zum Deutschen Kleinkunstpreis heißt es über HG.Butzko: „Die Jury zeichnet einen politischen Kabarettisten aus, der mit anspruchsvoller Komik und analytischer Schärfe selbst höchst komplexe Zusammenhänge darstellt. Dabei ist er ein Meister des investigativen Kabaretts.“ Und Dieter Hildebrandt urteilte mal über ihn: „Sein Kabarett ist so nachhaltig, dass es einen noch Tage drauf beschäftigt.“ ?

Einlass 19:00, Beginn 20:00 Uhr – Eintritt 16 €

121005-butzko

Karten können über Karten [at] KuSchMi [dot] de reserviert oder direkt bei Hut und Mode in Kandel (www.hut-und-mode.de) gekauft oder reserviert werden.

Wie immer bietet das Team der KuSchMi kleine Leckereien und kühle Getränke an.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Arnulf Rating, Ganz im Glück 27.06.2015

Arnulf Rating ist „Ganz im Glück“ – er präsentiert sein neues Programm am 27.06.2015 auf unserer Minfelder Bühne und wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend.

„Als Arnulf Rating begann, Kabarett zu machen, wurde in der Meldebehörde noch im Zweifingersuchsystem in die Triumpf Gabriele getippt“

ArnulfRating_150x212

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr, der Eintritt kostet 16 €.
Das Team der Kuschmi wird Sie wieder mit leckeren Speisen und kalten Getränken empfangen.

Karten gibt es käuflich in Kandel bei
Hut und Mode
Hauptstraße 98 · 76870 Kandel · Tel. 07275 1376
Mo–Fr 9.30–13 Uhr und 14–18 Uhr · Sa 9.30–14 Uhr. zu erwerben.
Oder per Onlinereservierung an: Karten [at] kuschmi [dot] de

Kunst auf öffentlichen Flächen. Ausstellungseröffnung

Kunst in Minfeld
Ausstellungseröffnung „Kunst auf öffentlichen Flächen“
Sonntag, 03. Mai 2015, um 11:00 Uhr

Mit Sektempfang vor der Kulturscheune Minfeld
Musikalische Umrahmung: Saxophon-Ensemble der Musikschule Kandel

Ortsbürgermeister Manfred Foos lädt die Bevölkerung hierzu herzlich ein.

Flyer Südpfalz Tourismus Kandel e.V.

Kalle Pohl in der Kulturscheune Minfeld 05.06.2015

Kalle Pohl am 5. Juni 2015 mit seinem
neuen Programm „Selfi in Delfi“ in Minfeld

„Selfi in Delfi “ ist natürlich falsch geschrieben; korrekt wäre „Selfie in Delphi“. Wenn jedoch Kalle Pohls berüchtigter Vetter Hein Spack auf eine Bildungsreise gerät, hat er Wichtigeres im Sinn als orthographische Spitzfindigkeiten: Hein will wissen, wo in Delphi der Strand ist – und wann das Orakel öffnet, weil es ihm die Lottozahlen vorhersagen soll.
Hein Spack ist aber nur eine der Figuren, deren „Selfies“ unseren verrückten Alltag spiegeln. Kalle Pohl ist in seinem neuen Programm facettenreicher und komischer denn je. Kalle_Pohl_1
Mehr wird nicht verraten. Nur noch eine Enthüllung: Kalle Pohl ist gar kein Rheinländer. Er ist ein Immigrant vom Planeten Gliese 581 c. Was spätestens deutlich wird, wenn
er eine wahrhaft außerirdische Ballettnummer mit Schwein aufs Parkett legt.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20:00 Uhr, Eintritt 16,00 €
Kartenreservierungen ab sofort unter: Karten@kuschmi.de

Heiner Geissler in der Kulturscheune Minfeld

Sapere aude! – Ein Abend mit Heiner Geissler

Die Kulturscheune Minfeld präsentiert am 29. August 2014 Heiner Geissler mit seinem Buch „Sapere aude!“ auf der Bühne.

Heiner Geissler

Heiner Geissler

Heiner Geissler macht sich Luft: Die Politik hat ihre Gestaltungskraft verloren, Politiker mutieren zu Getriebenen von Kapitalinteressen, soziale Ungerechtigkeit und Unzufriedenheit bei den Bürgern sind die Folge.
Gebraucht werde daher eine Revolution im Denken und Handeln, eine neue Aufklärung, deren Anfang er bereits für gemacht hält. In seinem Buch agiert Geissler eher mit dem Säbel als mit dem Florett, doch er zeigt: Aufklärung und lebendige Demokratie gehören zusammen…
Die Herrschenden aus der Finanzindustrie, den Ministerien und den klerikal-funddamentalistischen Kreisen haben nach Geisslers Ansicht das Geld und die Medien zur Verfügung, um das Denken der Menschen zu manipulieren.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.
Karten erhältlich in den bekannten Vorverkaufsstellen oder per E-Mail an karten [at] kuschmi [dot] de, Eintritt 15 €.

Denis Wittberg in der Kulturscheune Minfeld

Liebe Freundinnen und Freunde der Kulturscheune Minfeld,

nach einem fantastischen Start in das Veranstaltungsjahr 2014 mit Christoph Sieber am 25.04.2014, legen wir gleich nach mit: Denis Wittberg am 31.05.2014 „Chanson- und Varieté“.

Denis Wittberg

Denis Wittberg ist die stilvollste Verführung seit den „Roaring Twenties“. Charmant ironisch und auf hohem Niveau führen Denis Wittberg und Jörg Walter Gerlach durch die Musik der 20er und 30er Jahre – durch das Berlin der Golden Twenties mit seinen Varietes, Tanzdielen und großen Revuepalästen.

Seit Februar 2000 sorgt Denis Wittberg dafür, dass die Tanz und Filmmusik der 20er und 30er Jahre mit ihrem Wortwitz, ihrer schrägen Leichtigkeit und Ihren gefühlvollen Melodien wieder gehört wird. Zusammen mit seinem Pianisten Jörg Walter Gerlach gelingt es ihm, Couplets und Schlager in typisch näselnder und hintersinniger Weise zum Vortrage zu bringen. Dabei helfen ihm die doppeldeutigen Texte und vor allem sein extravagant – lässiger und mondäner Vortragsstil. Genießen Sie Werke wie „Weißt Du was Du kannst – mich am Nachmittag die zurückhaltende Strenge und die grotesk anmutende Ernsthaftigkeit ihres Auftretens, lassen der Ironie den angemessenen Raum.

Referenzen:
ZDF Fernsehgarten, Sonntagskonzert, SWR Fröhlicher Weinberg, Drei in einem Boot, Fröhlicher Feierabend, Landesschau RP, Landesart, SWR 4 Radio.

Einlass ist 19 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 20:00 Uhr, Eintritt 15 €
(Nicht vergessen: am 11.05. ist Muttertag, sagen Sie „Danke“ mit einem unvergesslichen Abend
in der Kulturscheune)

Das Team der Kulturscheune erwartet Sie wie immer mit selbst gemachten Speisen und viel guter Laune.
Karten gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen sowie per Mail an karten [at] kuschmi [dot] de.

Christoph Sieber am 25.04.2014 in der Kulturscheune Minfeld

Sieber

„Alles ist nie genug“

… ist ein Versprechen, das der studierte Pantomime und
Kabarettist der Extraklasse zum Ansporn genommen hat,
all seine überragenden Fähigkeiten erneut auf die Bühne
zu bringen. Mit messerscharfem Witz und Verstand durchleuchtet
der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist in geradezu
halsbrecherischem Tempo die Nischen des Alltags
und zieht dabei sämtliche Register seiner komödiantischen
Kunst. Christoph Sieber ist dabei ernsthaft komisch
und herzlich böse, er hat eine verliebt lyrische Seite und
er präsentiert in Bonbonpapier gehüllten Zynismus, der
das Publikum betroffen schweigen und im nächsten Moment
herzlich lachen lässt.

Erleben Sie die perfekte Mischung aus Kritik und Unfug,
aus Ernst und Klamauk. Freuen Sie sich auf ein Programm
mit erheblichem Tiefgang und auf den sympathischen Kabarettisten
der nächsten Generation: Christoph Sieber.

Beginn: 20 Uhr, Einlass 19 Uhr
Eintritt: 15 €

Karten gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen oder
per Mail an karten [at] kuschmi [dot] de.

Beginn VVK: Mitglieder 21.03.2014, Nicht Mitglieder 28.03.2014