Archiv der Kategorie: Kindergarten

Abenteuerland bei der Verkehrserziehung „ADACUS“

Am Montag, den 03.02.2020 durfte die Kita Abenteuerland in der Grundschule Minfeld erste Erfahrungen in der Verkehrserziehung machen. Herr Kiefer von der Fahrschule Kiefer zeigte den Vorschülern, wie man sich im Straßenverkehr, richtig als Fußgänger verhält. Sie lernten z.B. beim Überqueren des Zebrastreifens, nach links, rechts, links zu gucken, Hand ausstrecken und vergewissern ob das Auto stehen bleibt, dann erst die Straße überqueren. Ebenso erfuhren sie wie wichtig die Ampel ist. Bei Rot stehen, bei Grün gehen! Die Kinder hatten dabei sehr großen Spaß und gleichzeitig lernten sie eine Menge über das Verhalten im Straßenverkehr.

Französisch in der KITA „Abenteuerland“

Einen spielerischen Einblick in die Französischarbeit in der KiTa „Abenteuerland“ in Minfeld konnten die Eltern der Kinder im Rahmen eines Elternabends gewinnen.

Cathy Arnholt, Muttersprachlerin aus Seebach/Elsaß, die seit zwei Jahren mit ca. 14 Stunden in der Woche als Sprachförderkraft im Rahmen des Programmes „Lerne die Sprache des Nachbarn“ in dem Kindergarten tätig ist, begrüßte mit dem von ihr mit Leben erfüllten Stofftier-Frosch „Patouille la Grenouille“ die zahlreich erschienenen Eltern. Bei einem Begrüßungslied mit Bewegungsteilen, dessen französischen Text die Eltern sich einprägen mußten, kamen viele der Eltern erstmals mit der französischen Sprache in Kontakt und bekamen ein Gespür dafür, was ihren Kindern von Cathy Arnholt vermittelt wird. Es wurde klar, dass vor allem das ständige Wiederholen von Wörtern und Begriffen, am Anfang natürlich auch unter Zuhilfenahme von „Händen und Füßen“ wichtig ist, um ein Gefühl für das Französische zu bekommen, Stichwort „Mit allen Sinnen lernen“. Auch eine französische Tradition durften die Eltern kennen lernen: am 6. Januar ißt man in Frankreich die „Galette“, einen Blätterteigkuchen. In diesen Kuchen wird eine Figur mit eingebacken, und wer diese Figur in seinem Stück „Galette“ findet, ist der König/Königin und darf sich eine Krone aufsetzen.

Im Anschluß gab Cathy Arnholt einen Ausblick auf die künftige Französischarbeit in den Kitas im grenznahen Bereich nach Einführung des neuen Kitagesetzes des Landes. Mitte 2021 fällt die individuelle Förderung der Französischarbeit aus einem eigenen Topf weg und muß von den Trägern, also den Gemeinden oder freien Trägern, dann über ein sogenanntes „Sozialraumbudget“ zusammen mit den sonstigen Fördermaßnahmen (Sprachförderung allgemein, Integrationskräfte etc.) finanziert werden. Ob dieses Budget ausreichend sein wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

Zum Abschluß des Abends wurden in fröhlicher Runde beim Genuß von französischem Baguette, Käse und Rotwein noch allerlei Fragen beantwortet und über das französische „Savoir vivre“, die französische Lebensart, geredet.   

-KiTa Abenteuerland-

Kita Abenteuerland Bericht

Paula zu Besuch im Abenteuerland

Am 14.01., 16.01., 21.01 und am 23.01.2020 bekam die Kita Abenteuerland Besuch vom Roten Kreuz und im Handgepäck war Paula. Paula ist eine Handpuppe, diese brachte Frau Messerschmidt vom Roten Kreuz zur kindgerechten Darstellung mit. Bei diesen 4 Terminen wurden die Kinder spielerisch auf die Erste Hilfe vorbereitet. Sie zeigte uns, was man bei einem Notfall machen muss, von der Rufnummer bis zur stabilen Seitenlage. Die Vorschüler durften sich gegenseitig Verbände anlegen, Pflaster kleben und zum Schluss sogar einen Krankenwagen von innen anschauen. Die Kinder lernten dabei eine Menge über Erste Hilfe und wie lebenswichtig diese ist.

Noël en français- Weihnachten auf französisch

Viel Spaß hatten die Vorschulkinder der Kindertagesstätte „Abenteuerland“ in Minfeld mit ihrer Französischkraft Cathy Arnholt. In der Woche vor Weihnachten hörten die Kinder eine Weihnachtsgeschichte von Dino „Pop“, der auf der Suche nach Geschenken beim Weihnachtsmann landet.

Cathy Arnholt ist Muttersprachlerin, arbeitet insgesamt 15 Stunden pro Woche in der Kindertagesstätte im Rahmen des Programmes „Lerne die Sprache des Nachbarn“ und bringt den Kindern die französische Sprache und Lebenskultur näher.

-KITA ABENTEUERLAND-

Weihnachtsgeschenk für die KiTa Abenteuerland


Ganz besonders gefreut haben sich die Erzieherinnen der Kita Abenteuerland über das Weihnachtsgeschenk der Firma Notfalltraining Johannes Peter aus Landau. Im Beisein von Ortsbürgermeister Martin Volz überreichte er einen Scheck in Höhe von 250€. Die Firma Notfalltraining Johannes Peter hat sich unter anderem auf Kurse bei Kindernotfällen für Eltern spezialisiert. 

Wir sagen vielen Dank!

Ihr Ortsbürgermeister

Martin Volz

Nikolaus im Abenteuerland Minfeld

Nikolaus besucht Abenteuerland in Minfeld

Am 06.12. landete der Nikolaus beim Abenteuerland in Minfeld und kündigte sich sogleich mit seiner Glocke an. In jeder Gruppe wurde er mit mehreren Liedern und Gedichten herzlich begrüßt. Auch bekam er selbstgebackene Plätzchen und Kuchen angeboten, um sich von seiner anstrengenden Reise zu erholen. In seinem großen Goldenen Buch stand über jedes Kind eine Notiz, aufmerksam hörten die Kinder zu und wunderten sich doch, was der Nikolaus so alles wusste. Als Belohnung erhielten alles etwas aus seinem großen Geschenkesack.

Vielen Dank den Erzieherinnen, die den Nikolaus so toll unterstützten und mit viel Liebe sich Gedanken für das Goldene Buch gemacht haben. Danke auch den Eltern, die sich beim Plätzchenverkauf engagiert haben.

Ihr Ortsbürgermeister Martin Volz

Spende Blumenlädl Kraft

Stolze 235€ übergab Jürgen Kraft dem Ortsbürgermeister Martin Volz als Spende für die Kindertagesstätte Abenteuerland in Minfeld. Seit vielen Jahren findet im Blumenlädl von Melanie Kraft eine Weihnachtsaustellung statt. Der Erlös aus Essen und Trinken geht traditionsgemäß an die Kinder unserer Tagesstätte. 

Vielen Dank an Melanie und Jürgen Kraft!

Helferfest KiTa Abenteuerland

Als kleines Dankeschön für die Renovierung und Neugestaltung der Flure im Kindergarten, lud Ortsbürgermeister Martin Volz die Helfer zu einem Grillfest ein. Die Aktion wurde durch den Elternbeirat organisiert und in den Sommerferien umgesetzt. Die Erzieherinnen bedankten sich ebenfalls, jeder Helfer erhielt ein Dubbenglas mit Süßigkeiten und dem Logo der KiTa. Vielen Dank nochmals für den tollen Einsatz.

Ausflug der Mäusegruppe

Am 25.September 2019 durfte die Mäusegruppe vom Abenteuerland die Tiere von Familie Stoltz auf der Hardtmühle besuchen. Passend zu unserem Thema „Tiere auf dem Bauernhof“ haben wir uns die Schafe und Hühner angeschaut. Nach einem kurzen Marsch über die Brücke und einer großen Wiese, standen wir vor dem Zaun der Schafe. Wir schauten ihnen erstmal aus sicherer Nähe zu wie sie neugierig auf uns zukamen. Für viele Kinder war es eine Überwindung, zu den Schafen hinein zu gehen, aber zum Schluss haben sich alle getraut das kuschelige Fell zu streicheln. Zum Abschied sangen wir ihnen noch das Lied „Mary hat ein kleines Schaf“ vor. Auf dem Rückweg kamen wir auch bei vielen Hühnern vorbei, die wir auch genau beobachteten, wie sie ihre Körner pickten und gackerten mit ihnen um die Wette. Zum Schluss regnete es, doch wir durften in der Scheune im Stroh picknicken und uns ausruhen. Im Stroh war es sehr gemütlich und abenteuerlich, da es für viele Kinder da erste Mal war, dass sie im Stroh saßen. Nachdem der Traktor auch noch von allen betrachtet wurde, verabschiedeten wir uns.

Viele Dank an Familie Stoltz für den schönen Vormittag