Archiv der Kategorie: Archiv

FWG Weihnachten 2021

Liebe Minfelderinnen und Minfelder,

jetzt leben wir schon ein weiteres Jahr in dieser ungewöhnlichen Zeit. Alle unsere Aktivitäten in unserem Ort konnten nicht durchgeführt werden. Die ersten Störche wurden schon gesichtet und wir hegen große Hoffnungen im nächsten Jahr endlich wieder unser beliebtes Storchenfest feiern zu können.

Allen unseren Mitbürgern/innen, Freunden und Bekannten wünschen wir eine angenehme Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

In diesem Sinne eine gute Zeit und vor allem:

Bleiben Sie gesund!

Ihre FWG Minfeld

Von Maßwerk und Tagwerk

„Von Maßwerk und Tagwerk“ – Musik und Geschichte(n) im Kirchgärtel der Prot. Kirche Minfeld

SONNTAG 26.09.2021 VON 17:00 BIS 20:00 Uhr

Wenn Steine sprechen könnten, was würde uns die Protestantische Kirche zu Minfeld erzählen? Über sich und die Menschen, die sie einst bauten, über das Leben und den dörflichen Alltag im Mittelalter, über die Sorgen und Nöte der Menschen, ihre Hoffnungen …
Seit der Gründung des Kirchenbaus hat sich die Lebenswirklichkeit grundlegend verändert. Als architektonisches Zeugnis aber prägt die Minfelder Kirche bis heute das dörfliche Erscheinungsbild. Sie birgt in ihrer Architektur und Ausstattung viele Spuren der Vergangenheit, Zeichen, die wir vielfach nicht mehr lesen können. Aber es lohnt sich, auf Spurensuche zu gehen und zu entdecken, was uns mit jener Zeit verbindet.
Kunstgeschichtliche Erläuterungen: Sigrid Weyers, M. A., freiberufliche Kunsthistorikerin
Sie gibt Einblicke in jene Lebenswelt, die einst den Kirchenbau hervorbrachte, und geht auf die besonderen Merkmale des Bauwerks ein.
Ihre Ausführungen werden musikalisch eingebunden in einen kurzweiligen Reigen klassischer und romantischer Musikwerke für zwei Violoncelli. Es spielen: Barbara Meier, Diplom-Musikerin und Ruth Maria Supper.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei – Spenden sind willkommen.
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus.

Absage Minfelder Kerwe

Zusammen mit dem Musikverein ist die Gemeinde zu dem Entschluss gekommen, auch dieses Jahr die Minfelder Kerwe abzusagen. Steigende Insidenzen und strenge Hygienevorschriften lassen das Fest nicht zu. Auch haben alle Schausteller ihre Fahrgeschäfte für dieses Jahr abgemeldet, genauso wie die Betreiber von Süßigkeitsständen. Wie hätte da Kerwe Stimmung entstehen sollen? Es war keine leichte Entscheidung die Kerwe auch dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen, unsere Hoffnungen ruhen auf nächstem Jahr.

Als „kleiner Ersatz“ wird am Freitag, den 10.09.21 das Event MINFELD ROCKT stattfinden. Die beiden bekannten Bands Beerrape und Alive werden auftreten. Karten können über das Internet bestellt werden, bitte beachten Sie die Einlassvorraussetzungen.

-Ihr Ortsbürgermeister-

Martin Volz

Eisheisel-Aktion


Großen Anklang fand die Eisheisel-Aktion am Samstag 10.7.2021. Anonyme Spender hatten die Kinder aus Minfeld zu einem kostenlosen Eis eingeladen. Ab 14:00 Uhr setzte dann der Run auf das Eis ein und viele kleine und große Schleckermäuler kamen auf Ihre Kosten. Den Spendern nochmals mein Dank für die tolle Idee!

Ihr Ortsbürgermeister

-Martin Volz-

Eisaktion im Minfelder Eisheisel

Mehrere anonyme Spender haben 300€ gesammelt und dem Ortsbürgermeister Martin Volz übergeben. Mit dem Geld soll das Eisheisel unterstützt werden und gleichzeitig etwas für die Dorfgemeinschaft getan werden. Deshalb erhält jedes Kind aus Minfeld am Samstag, den 10.07.21 ab 14:00 Uhr eine Kugel Eis kostenlos, solange der Vorrat reicht. Vielen Dank den Spendern für ihr Engagement und die tolle Idee!

Ihr Ortsbürgermeister

-Martin Volz-

Cool-Tour der Sparkasse

Am Donnerstag, den 24.06.21 besuchte die Sparkasse mit Ihrem Eisfahrrad Minfeld. Neben Minfeld standen noch Kandel und Steinweiler an diesem Tag mit auf der Tour. Auf dem Mundoplatz wurde das Eisfahrrad jedenfalls schon sehnsüchtig erwartet und viele Familien und Kinder hatten sich eingefunden. Eine willkommene Abwechslung an diesem heißen Tag. Vielen Dank der Sparkasse!

-Ihr Ortsbürgermeister-

Martin Volz

Gockelwirt-Team im ehemaligen Landgasthof

Die Gemeinde Minfeld freut sich das Gockelwirt-Team im ehemaligen Landgasthof begrüßen zu dürfen. Mario Krüger und Klaus Schönholz bieten Ihre Hähnchen und andere Speisen zur Zeit als Abhohl-Service an. Dies soll sich demnächst aber ändern und die Außenanlage mit dem Biergarten werden dann zum verweilen einladen. Mit der Öffnung des Schlemmergartens wollen die beiden Pächter auch die Speisekarte erweitern. Zur Verstärkung des Teams werden noch Personal für Küche und Service gesucht. Die Ortsgemeinde drückt dem Unternehmen fest die Daumen.
-Ihr Ortsbürgermeister-
Martin Volz

„Fasching“ im Abenteuerland

Leider konnten wir in diesem Jahr nicht so ausgiebig mit unseren Kindern Fasching feiern, wie die vergangenen Jahre.

Wir, die Erzieherinnen, haben uns für diesen besonderen Fasching eine Kleinigkeit für unsere Kinder ausgedacht. Die ‚Fasching to-go‘ Tüte. Darin waren Lutscher, Konfetti, Luftballons, Luftschlangen, weiche Bonbons und ein Bastelangebot.

Zwei Erzieherinnen pro Gruppe haben diese Tüten bei ihren Gruppenkindern zuhause abgegeben, wo viele strahlende Gesichter die Tür aufgemacht haben.

In einem Brief für die Eltern wurde erwähnt, ein Foto von ihren verkleideten Kindern zu machen, damit dieser besondere Fasching im Portfolioordner der Kinder festgehalten werden kann.

Und jetzt hoffen wir dass wir nächstes Jahr wieder so richtig Fasching feiern können.

Harley Davidson Riding Santas

An Nikolaus war es mir eine besondere Freude, gleich 2 Santas begrüßen zu dürfen. Die Harley Davidson Riding Santas fahren jedes Jahr durch die Südpfalz und sammeln Spenden für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Wegen Corona sind die Santas dieses Jahr nur in 2er Gruppen unterwegs, um für die Spendenaktion Werbung zu machen. Bei Ihrem Stop in Minfeld hatten sie noch eine Überraschung dabei. Einen Sack voll mit Geschenken für die Kinder der Kindertagesstätte Abenteuerland. Vielen Dank den Santas und Marion Kasberger, die den Kontakt hergestellt hat.

Ihr Ortsbürgermeister

-Martin Volz-