Archiv für den Autor: minfeld

Open-Air-Benefizkonzert im “Kirchgärdel”

mit der Bigband und der Schülerband der Musikschule Kandel
am Samstag, den 9. Juli um 19.00 Uhr

Der Förderverein lädt Sie zusammen mit der prot. Kirchengemeinde – bei hoffentlich gutem Wetter – recht herzlich zu einem Open-Air-Konzert im „Kirchgärdel“ vor der prot. Kirche Minfeld ein.
Den Abend gestalten die Bigband und die Schülerband der Musikschule Kandel e.V.

Die Bigband unter der Leitung von Zdravko Chterev hat sich mittlerweile zu einem großartigen Ensemble entwickelt. Sie spielen unter anderem von Stevie Wonder „You are the sunshine of my life“ oder „Mack the knife“ von Kurt Weill. Viele Solisten brillieren an ihren Instrumenten. Die junge Sängerin Yen Nguyen wird Sie mit ihrer ausdrucksstarken Stimme begeistern.
Die Schülerband unter ihrem Leiter Michael Rüber hat gleich zwei tolle Sängerinnen, Anne Catherine Kern und Ina Bohlender, aufzuweisen. Mit Songs wie „Best fake smile“ von James Ray oder „Dani California“ von Red Hot Chili Peppers wird der Kirchgarten gerockt.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Einlass und Bewirtung ab 18.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Wir bitten auch bei dieser Veranstaltung um Spenden zugunsten der Renovierung der Fresken in der Minfelder Kirche.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der prot. Kirche Minfeld statt.

13558967_1139700946091497_5128341625604102744_o

Minfelder SPD-Sommerfest mit Übertragung des EM-Endspiels

Minfelder SPD-Sommerfest mit Übertragung des EM-Endspiels

Am Sonntag, dem 10. Juli ab 11 Uhr startet zum 35. Mal das Minfelder SPD-Sommerfest in der Kulturscheune. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Zur Unterhaltung tragen die „Stammtischler“ mit Gerd Arnold bei. Ab 14 Uhr läuft das Boule-Turnier auf dem Festplatz. Am Abend wird das EM-Endspiel auf einer Groß-Leinwand übertragen. Die Bevölkerung aus nah und fern ist herzlich eingeladen.

Teilnehmer am Boule-Turnier melden sich bis spätestens 8. Juli bei Clemens Nagel, Tel. 07275-2242 oder per mail: clemens [dot] nagel [at] t-online [dot] de

FKL-Nachlese Pfingstausflug-Mai16

Freundeskreis Limour Nachlese Pfingstausflug

Toll wars! – Bei gutem Wetter trafen wir superpünktlich in Limours ein und wurden dort vom Vorstand des Freundeskreis Limours und vom Musikverein Harmonie aufs Herzlichste empfangen. Zur fast gleichen Zeit trafen auch die tapferen Fahrradfahrer aus Minfeld ein, die die Strecke Minfeld-Limours mit dem Fahrrad bewältigt hatten. Welch eine Leistung von Ronald Wicklow, Markus Grehl und Joachim Wörner!!! Sie wurden mit einem großen Applaus begrüßt.

Am Abend trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Abendessen mit musikalischer Begleitung vom Musikverein Harmonie. Die neuen Familien, die mitgekommen waren, waren im Handumdrehen integriert in diesen fröhlichen, gastfreundlichen Kreis. Es wurde viel erzählt, gelacht, gegessen und getrunken – ein schöner Abend an dem keiner an den langen nächsten Tag dachte….. Wir bekamen schön bebilderte und beschriebene Unterlagen zu den Windmühlen in Beauce und dem Lichtspektakel der Kathedrale in Chartres ausgehändigt – sodass, wer wollte, sich auf den nächsten Tag vorbereiten konnte. Wir dankten dem Komitee vom Freundeskreis in Limours für die Vorbereitung und Christa Müller für die Übersetzung der Unterlagen.

Am Sonntag fuhren wir mit 2 Bussen nach dem Besuch des Marktes von Limours in Richtung Chartres – auf dem Weg zur Kathedrale bekamen wir super interessante Führungen in zwei verschiedenen Windmühlentypen . In Chartres wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt um einerseits die unterirdischen Gewölbe im Kerzenschein zu besichtigen und andererseits die Geschichte der Entstehung der Kathedrale in einem unnachahmlichen Lichterspiel zu bestaunen. Unsere jeweiligen Führer verstanden es, die Geschichte der Kathedrale spannend zu erzählen und so erfuhren wir zum Beispiel, dass die Lichterspiele aus Ausschnitten von Fotografien der Buntglasfenster in der Kathedrale zusammengestellt und virtuell bearbeitet wurde. So benötigten die Grafiker für eine Szene zum Beispiel 3 Monate, bis sie das Bildmaterial entsprechend vorbereitet und bearbeitet hatten. Es fehlen einem die richtigen Worte, um die Atmosphäre und Schönheit dieser Besichtigung widerzugeben. Fotos vom Ausflug werden in Kürze wie immer auf der Homepage von Minfeld unter unserer Rubrik in „Vereine“ hinterlegt.

Am Montagnachmittag hieß es dann leider wieder Abschied nehmen und abends sind wir dann müde und glücklich wieder zu Hause eingetroffen. Herzlichen Dank nochmal an die Firma Trischan für die professionelle und nette Bereitstellung von Bus und -fahrern. Die Fahrt wurde durch Erich und Boris recht kurzweilig und sehr angenehm.

Im Bus blieb eine große, graue Strickjacke liegen. Wer sie vermisst, kann sich gerne bei Rosi Köhn (07275-5743) melden.

Verbleibt nur zu sagen, dass wir uns außerordentlich gefreut haben, dass der 1. Beigeordneter der Gemeinde Minfeld, Martin Volz mit seiner Frau für Herrn Ortsbürgermeister Manfred Foos einspringen konnte und dem Bürgermeister von Limours am Samstagabend ein Präsent im Namen der Gemeinde Minfeld überreicht hat. Diese Geste kam sehr gut an und auch der Bürgermeister von Limours, Jean-Raymond Hugonet, versprach, weiterhin den Austausch beider Gemeinden nach besten Kräften zu fördern und zu unterstützen.

Benefizkonzert mit „Palatina Vocalis“

Förderverein historische Kirche Minfeld e. V.
Benefizkonzert mit „Palatina Vocalis“ unter der Leitung von Peter Kusenbach

13244696_1108748239186768_4925159357428948952_n
Der Förderverein lädt Sie zusammen mit der prot. Kirchengemeinde am Sonntag, den 22. Mai um 18.00 Uhr recht herzlich in die protestantische Kirche in Minfeld ein.
Peter Kusenbach, seit Jahren ein engagierter Förderer der Restaurierungsarbeiten an den spätgotischen Malereien kommt mit seinem Chor „Palatina Vocalis“. In gewohnter Weise bieten er und seine singbegeisterten und stimmbildnerisch ausgebildeten Künstlerkollegen musikalischen Genuss auf höchstem Niveau. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Abend in unserer historischen Kirche! Mitwirkende bei diesem Konzert sind außerdem Alyssa Knoll (Violine) und Dr. Achim Knoll (Klavier).
Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Restaurierung der Wandmalereien durch den Besuch unserer Konzerte unterstützen würden.

 

Ausstellung „Kunst auf öffentlichen Flächen“ in Minfeld eröffnet

Ausstellung „Kunst auf öffentlichen Flächen“ in Minfeld eröffnet

Am Sonntag, 24. April 2016 wurde auf dem Mundoplatz in Minfeld die Ausstellung „Kunst auf öffentlichen Flächen“ feierlich eröffnet.

Im Beisein der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler begrüßten Ortsbürgermeister Manfred Foos, Verbandsbürgermeister Volker Poß und zweiter Kreisbeigeordneter Michael Braun zahlreiche Gäste, musikalisch umrahmt vom Saxophon-Ensemble der Musikschule Kandel.

Kunsthistorikerin Evelyn Hoffmann stellte die diesjährigen Werke in ihrer Laudatio in kurzweiliger Weise vor und erläuterte wesentliche Merkmale der Objekte.

In diesem Jahr stellen bis Ende Oktober aus:
Antje Bessau
– Karlsruhe, Ralf Ehmann – Rottenburg, Christa Fuhrmann – Freckenfeld, Willie Hoffelder – Neustadt/Wstr., Britta Ischka – Adelberg, Agatha Kill – Ilbesheim, Gisela Liedtke – Minfeld, Sëping – Bad Schönborn, Heidi Stöhr – Kirn, Ralf Stöhr – Kandel, Wolfgang Ternis – Flörsheim-Dalsheim, Petra Weiner-Jansen – Bad Bergzabern
kaoef
Der anschließende Rundgang zu Skulpturen und Plastiken wurde von einer großen Besucherschar begleitet und die Ausführungen der Künstlerinnen und Künstler gaben einen interessanten Einblick in die Entstehungsgeschichte und Konzeption ihrer Werke.

Viel gelobt wurden die ausgesuchten Standorte der Kunstwerke, die den Charakter der Objekte zusätzlich unterstreichen und zur Geltung bringen. „Minfeld bietet eine wunderbare Kulisse für Kunst im öffentlichen Raum“, so die Aussage einer Künstlerin.

Der Männer- und Frauenchor 1859 Minfeld e.V. lud zum Verweilen in der Kulturscheune ein. Die herzhafte Gulaschsuppe, vom Männerkochclub aus Minfeld kredenzt, und die traditionellen Fleeschknepp mit Meerrettich waren hinsichtlich der niedrigen Temperaturen willkommene Gerichte zum Aufwärmen, der Flammkuchen und das frisch gebackene Brot aus dem Holzofen fanden ebenfalls viele Abnehmer. Auch das reichhaltige Kuchenbuffet fand guten Anklang.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass die Ausstellungseröffnung für alle, insbesondere auch für die weit angereisten Künstler, zu einem schönen Erlebnis wurde.

Eine Wegbeschreibung des Skulpturen-Rundgangs, der zu den ausgestellten Kunstwerken führt, kann unter http://www.suedpfalz-tourismus-kandel.de/kultur-geschichte/kunst.html heruntergeladen werden. Auf dieser Seite wird in Kürze auch ein Film mit Impressionen der Kunstwerke 2016 zu sehen sein.

Ein bebilderter Flyer kann angefordert werden unter:
Südpfalz Tourismus Kandel e.V.
Georg-Todt-Str.2a
76870 Kandel
Tel. 07275-619945
info [at] suedpfalz-tourismus-kandel [dot] de

Neuer Vorstand Förderverein für Französisch

Der neue Vorstand:

Marc Wenner        1.Vorsitzender
Andreas Walz        2.Vorsitzender
Frank Renner        Schriftführer
Claudia Heintz       Kassiererin
Beisitzer:   Manfred Foos, Simone Miesbach, Katrin Bast, Katharina Tastan, Christine Appel, Tina Bauer, Nadine Walz

Förderverein für Französisch

Ausstellung Kunst auf öffentlichen Flächen

Am Sonntag, den 24. April 2016, um 11 Uhr findet die feierliche Eröffnung der Ausstellung „Kunst auf öffentlichen Flächen“ in der Kulturscheune Minfeld statt.

Der Ausstellungsort wird immer attraktiver – Jahr für Jahr steigt die Zahl der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler, die ihre Skulpturen im idyllischen Kunst – und Rosendorf präsentieren.

In diesem Jahr stellen in Minfeld aus:
Antje Bessau – Karlsruhe, Ralf Ehmann – Rottenburg, Christa Fuhrmann – Freckenfeld, Willie Hoffelder – Neustadt/Wstr., Britta Ischka – Adelberg, Agatha Kill – Ilbesheim, Gisela Liedkte – Minfeld, Sëping – Bad Schönborn, Heidi Stöhr – Kirn, Ralf Stöhr – Kandel, Wolfgang Ternis – Flörsheim-Dalsheim, Petra Weiner-Jansen – Bad Bergzabern

Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Manfred Foos gibt Kunsthistorikerin Evelyn Hoffmann einen kurzen Einblick in das Leben und Werk der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler.

Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung vom Erwachsenen-Saxophon-Ensemble der Musikschule Kandel unter der Leitung von Conny Rau, Interpreten sind Nicolas Grein, Victoria Siegbert, Thomas Ohmer und Anette Kaspers.

Ein Rundgang zu den Kunstwerken schließt sich nach den Eröffnungsfeierlichkeiten an.

Der Männer- und Frauenchor 1859 Minfeld e.V. lädt danach zum gemütlichen Verweilen in die Kulturscheune ein. Zum Mittagessen wird eine herzhafte Gulaschsuppe (vom Männerkochclub aus Minfeld) kredenzt, zudem gibt es ganz traditionell Fleschknepp mit Meerrettich, Flammkuchen und frisch gebackenes Brot aus dem Holzofen. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet ist ebenfalls gerichtet.

Nachmittags sorgen der Männerchor und der gemischte Chor aus Minfeld unter der Leitung von Sabine Deutsch für musikalische Unterhaltung.

Die Ausstellung endet am 31.10.2016 und ist jederzeit zugänglich.

Weitere Informationen:
Südpfalz Tourismus Kandel e.V.
Georg-Todt-Str.2a
76870 Kandel
Tel.07275-619945

info [at] suedpalz-tourismus-kandel [dot] de
www.suedpfalz-tourismus-kandel.de

Mitglieder- / Jahreshauptversammlung der Kulturscheune Minfeld 2016

Liebes Mitglied,

wir laden herzlich zur diesjährigen Mitglieder- / Jahreshauptversammlung am 15.04.2016, 20.00 Uhr im alten Schulsaal, Kirchgasse 2, in 76872 Minfeld ein.

Folgende Tagesordnungspunkte sind für diesen Abend vorgesehen:

  • Eröffnung und Begrüßung
  • Bericht des Vorstandes
  • Bericht der Kassenprüferin
  • Aussprache über die Berichte
  • Entlastung des Vorstandes
  • Beschluss zur Auflösung des Vereins
  • Bestellung der Liquidatoren
  • Sonstiges

Auf zahlreiches Erscheinen freut sich,

Michael Dreisigacker

  1. Vorstand der Kulturscheune Minfeld e.V.