Archiv des Autors: minfeld

Picknick-Gottesdienst & musikalisches Abend-Picknick

Am So 23.08.20 rollen wir die Picknickdecke gleich doppelt aus!
Einmal 10.30h zum Gottesdienst vor der Minfelder Kirche.
UND ABENDS 19.00h lädt der Förderverein historische Kirche Minfeld zum musikalischen Abend-Picknick ein. Im Schatten der Bäume vor der Kirche könnt Ihr bei gutem Wetter ein besonderes Benefizkonzert erleben.

Das „Südpfälzer Streichquartett“, bestehend aus Monika Niebes und den Nachwuchstalenten Maya Yoffe und Timon Baral, wird zusammen mit ihrem Leiter Boris Yoffe und Pianistin Christiane Baral, seine Gäste unter anderem mit Stücken von Bruch, Paganini und Mozart verzaubern.

Eröffnen wird das Konzert Maya Yoffe. Sie ist 14 Jahre alt und hat schon viele Wettbewerbe bis zum „Bundeswettbewerb Jugend musiziert“ gewonnen. Maya spielt drei Stücke, die zu den schwierigsten zählen, die je für Violine komponiert wurden.

Das Konzert findet bei trockenem Wetter am Sonntag, 23.08.2020 vor der Kirche statt. Konzertbeginn ist 19:00Uhr. Eintritt ist wie immer frei. Über Spenden für die Sanierung unserer historischen Kirche freuen wir uns.
ACHTUNG:
Bringt bitte eure eigene Picknickdecke mit und gern auch Gläser, Getränke und Picknickkörbchen. Wegen der Corona-Situation gibt es keine Bewirtung!

Minfelder Kerwe wird abgesagt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

„schweren Herzens“ hat sich die Gemeinde nach Absprache mit dem Musikverein dazu entschlossen, die Minfelder Kerwe dieses Jahr abzusagen. Aufgrund der jetzigen Lage scheint es uns nicht möglich, die Kerwe in der uns bekannten und auch traditionellen Art durchzuführen.

Der Musikverein, die Schausteller und die Gemeinde wollten den Besuchern auch dieses Jahr wieder eine tolle Kerwe bieten, aber die Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger hat oberste Priorität. Es bleibt uns deshalb nichts anderes übrig, als uns auf 2021 zu freuen, in der Hoffnung die Kerwe-Tradition dann wieder fortsetzen zu können.

Ihr Ortsbürgermeister

Martin Volz

Wer sind die Gewinner unserer Dorfrally?

Liebe Minfelderinnen und Minfelder,
hier noch einmal zur Erinnerung: Wer sind die Gewinner unserer Dorfrally? Wir wollen es alle erfahren.
Am Samstag, 22.08.2020 ab 15 Uhr auf dem Mundoplatz ist es dann endlich soweit. Wir lüften das Geheimnis und ermitteln die Glücklichen, die sich über tolle Preise freuen können.
Bitte denken Sie alle an die allgemeinen Hygieneregeln und halten Sie auch im Freien einen Abstand von mindestens 1,5 m ein.
Dann steht dem aufregenden Ereignis nichts mehr im Weg und wir freuen uns auf die Auflösung.
Wir laden alle recht herzlich ein und freuen uns auf zahlreiche Gäste.
Lieben Gruß
Ihre FWG Minfeld

Dorfrally Minfeld

Liebe Minfelderinnen und Minfelder,
sicher sind Sie alle schon sehr gespannt, wie unsere Dorfrally ausgegangen ist. Leider ist durch eine Panne bei der Redaktion des Amtsblattes unser Artikel nicht gedruckt worden.
Nun verschieben wir die Ziehung der Gewinner und starten nach den Sommerferien durch.
Am Samstag, 22.08.2020 ab 15 Uhr ist es dann endlich soweit. Wir lüften das Geheimnis und ermitteln die Glücklichen, die sich über tolle Preise freuen können.
Bitte denken Sie alle an die allgemeinen Hygieneregeln und halten Sie auch im Freien einen Abstand von mindestens 1,5 m ein.
Dann steht dem aufregenden Ereignis nichts mehr im Weg und wir freuen uns auf die Auflösung.
Wir laden alle recht herzlich ein und freuen uns auf zahlreiche Gäste.
Lieben Gruß
Ihre FWG Minfeld

Sommerabend mit Kurt Beck

Ein gemütlicher Sommerabend mit Kurt Beck

Der SPD Ortsverein Minfeld lädt für Donnerstag, den 9. Juli ab 19 Uhr zu einem gemütlichen Sommerabend mit Kurt Beck in das Weingut Rebenhof bei Oliver und Arno Heintz ein.

Neben einem deftigen Vesper und gutem Wein sollen an diesem Abend das Miteinander und der Austausch im Vordergrund stehen. Das Treffen ist im Freien geplant.

Renovierungsarbeiten SV Minfeld

Renovierungsarbeiten

Die spielfreie Zeit wird im Moment für etliche Renovierungsarbeiten genutzt. Da der SV Minfeld im nächsten Jahr sein 75-jähriges Bestehen feiert, wird der Kabinentrakt innen und außen aufgehübscht, die Bänke in den Kabinen komplett erneuert und die Verkaufshütte am neuen Sportplatz renoviert. Weiterhin werden auf beiden Seiten des neuen Sportplatzes überdachte Auswechselbänke aufgestellt. Auch die Renovierung der Küche im Clubhaus steht noch auf dem Programm. Die Arbeiten werden alle in Eigenleistung durch Vereinsmitglieder durchgeführt. Der SVM bedankt sich bei den vielen Helfern ganz herzlich.

Herzlichen Dank aus dem Abenteuerland

Angeregt durch die Experimentierstationen der Stiftung Pfalz Metall, die bei uns vom 26.08.-06.09.2019 zum experimentieren bereit standen, suchten wir Helfer die uns beim Nachbau mancher Stationen unterstützen würden.

Ingo Liedtke, Rafael Fernándes Sánchez, und Marian Hradil bauten uns nicht nur drei Stationen nach, sie spendeten auch das Material dazu. So dass wir das Spenden -Geld der Stiftung für weitere Handexperimente (Magnete, Flaschenteufel, Lupen,) verwenden können.

Herzlichen Dank für das tolle Engagement. Die nachgebauten Stationen sind in vollem Einsatz und werden mit Begeisterung von den Kindern angenommen. Euer Team vom Abenteuerland

Beringung der Minfelder Jungstörche

Am Samstag 30.05. kam Christian Reis von der Aktion Pfalzstorch, um zusammen mit der Storchenbeauftragten von Minfeld, Lena Weber, die Minfelder Jungstörche zu beringen. Leider gibt es dieses Jahr nur zwei Küken im Nonnenhorst beim Angushof. Die Eisheiligen, insbesondere der 11. Mai hat die Storchenpopulation schwer getroffen. Es wird davon ausgegangen, dass mindestens 40 % der Jungstörche in Rheinland-Pfalz verendet sind. Die Kombination aus Dauerregen und dem Temperatursturz ist für größere Storchenküken oft tödlich. Sie sind zu groß, um sich unter den Elterntieren schützen zu können. Das Gefieder ist noch unfertig, es saugt sich mit Wasser voll und die Küken erfrieren. Auch die Minfelder Nester sind davon betroffen. Am Nonnenhorst fiel ein Küken dem Wetter zum Opfer, am Horst Am Dierbach waren es zwei. Das dritte Küken ist dort vor wenigen Tagen aus ungeklärter Ursache verendet, damit ist dieses Nest leider leer, da auch die Storcheneltern den Horst aufgegeben haben.

Den zwei verbliebenen Jungstörchen geht es gut, die Prozedur des Beringens haben sie schadlos überstanden. Das Nest in der Haupstraße blieb auch dieses Jahr verwaist, vielleicht haben wir nächstes Jahr mehr Glück und können ein Stochenpaar begrüßen.

Weitere Informationen über die Störche in der Südpfalz gibt es unter www.pfalzstorch.de