Archiv des Autors: minfeld

AED-Schulung für Vereinsangehörige

AED-Schulung für Vereinsangehörige

Am 16.06. und 23.06.18 finden wieder ein Wiederbelebungstraining und Einweisung auf den gemeindeeigenen AED statt. Ziel ist es, dass jeder Verein Helfer ausbildet, sich den AED bei Veranstaltungen ausleiht und im Notfall einsetzen kann. Im Training werden die aktuellen Richtlinien zur Wiederbelebung, sowie der Einsatz des AED an einer speziellen Puppe geübt. So erhält man die nötige Sicherheit im Notfall und ist rechtlich abgesichert. Zum Abschluss erhält jeder eine Teilnahmebestätigung.

Beginn wird jeweils um 10:00 Uhr sein, Dauer des Kurses ca. 2 Std.
Bitte zur besseren Planung bis 12.05.18 unter m [dot] volz [at] freenet [dot] de
oder Tel: 8223 anmelden.

Was ist ein AED? Antwort von Wikipedia.org
Ein automatisierter externer Defibrillator (AED, auch Laiendefibrillator oder kurz Laiendefi) ist ein medizinisches Gerät zur Behandlung von defibrillierbaren Herzrhythmusstörungen durch Abgabe von Stromstößen. Im Gegensatz zu Defibrillatoren aus dem Rettungsdienst oder Kliniken sind AEDs wegen ihrer Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet.

Pfingstfahrt Freundeskreis Limours

Der Freundeskreis Limours e.V. informiert:

Unsere Pfingstfahrt nähert sich – wer noch teilnehmen möchte, sollte sich anmelden – noch sind ein paar Plätze frei! Wir fahren mit dem Bus zusammen nach Limours – der Ablauf des Wochenendes ist wie folgt geplant (Änderungen vorbehalten):
Pfingstsamstag: Wir fahren um 6 Uhr am Mundoplatz mit dem Bus ab. Wenn wir dann wie üblich so um 14:30h/15:00h ankommen, gibt es zu unserem Empfang am Studio (Route d’Arpajon) einen Umtrunk mit Musik – die Harmonie Limours wird für uns spielen.
Am Pfingstsonntag fahren wir nach Auvers sur Oise. Dort ist eine Führung von 1,5 bis 2 Stunden vorgesehen. Am Nachmittag teilt sich dann die Gruppe, um ein oder zwei weitere Sehenswürdigkeiten zu besuchen: Das ganze Dorf ist geprägt von Van Gogh und dem Impressionismus. Die Besichtigungen nach Wahl wird man mit seinen Gastgebern absprechen, da sie nicht in der kompletten Gruppe machbar sind – weil die Häuser zum Teil zu klein und die Interessen verschieden sind.

Es gibt viele interessante Vorschläge wie zum Beispiel:
– Das Schloss: Geschichte des Impressionismus mit Audio-Guides, es gibt Projektionen von 13:30h – 14:00h
– Der Friedhof mit dem Grab Van Goghs und seines Bruders
– Die Kirche, die Van Gogh ausgemalt hat
– Das Musée d’Absinthe
– Maison de Van Gogh
– Maison du Docteur Gachet

Den Sonntagabend verbringen wir mit unseren Gastfamilien – wie immer trifft man sich meistens mit anderen Gastfamilien, um einen unterhaltsamen Abend zu verbringen.

Am Pfingstmontag lassen wir das Wochenende bei unseren Gastfamilien ausklingen – um uns dann um 12:00h zum Apéritif zu treffen mit dem Rest der Gruppe – Die Harmonie Limours wird uns hierzu wieder musikalisch unterhalten.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen fahren wir dann gegen 15 Uhr wieder Richtung Deutschland.

Wir freuen uns sehr auf diesen unterhaltsamen und interessanten Ausflug. Im Bus sind noch Plätze frei – wenn Sie sich anmelden möchten, rufen Sie bitte Patricia Buschmann 0176-84558027, Christa Müller (07275-8205), oder Rosi Köhn (07275-5743) an. Wir koordinieren den Rest.

À bien tôt

Der Vorstand

„Kunst auf öffentlichen Flächen“ in Minfeld

„Kunst auf öffentlichen Flächen“ in Minfeld

Schon seit einem Jahrzehnt hält die Kunst in Minfeld Einzug und bereichert das dörfliche Ortsbild.

Im Rahmen des 200jährigen Jubiläums des Landkreises Germersheim wirdam 22. April 2018 um 11.00 Uhr die Eröffnung der diesjährigen Ausstellung auf dem Mundoplatz in Minfeld gefeiert, musikalisch umrahmt von der Jugendkapelle des Musikverein Harmonie Minfeld e.V..

In diesem Jahr werden eine Künstlerin und drei Künstler ihre Arbeiten von April bis Oktober in Minfeld präsentieren, während weitere 25 Künstlerinnen und Künstler den öffentlichen Raum in Minfeld nutzen, um ihre Werke dauerhaft auszustellen

Laudatorin Evelyn Hoffmann wird Künstler und Werke vorstellen, ein Rundgang zu den neuen Ausstellungsstücken schließt sich an die Eröffnungsfeierlichkeiten an.

Die Künstler 2018:
Winfried Becker –
Kempten, Petra Ditter– Brühl, Ralf Ehmann – Rottenburg, Wolfgang Ternis-Flörsheim-Dalsheim

Auch der literarische Genuss kommt in diesem Jahr nicht zu kurz: Autorin Gina Greifenstein, wird gegen 14.00 Uhr eine ca. halbstündige Sequenz aus ihrem Pfalz-Krimi „Teufelstropfen“ , dessen Hauptschauplatz Minfeld ist, vorstellen.

Der Männer- und Frauenchor 1859 Minfeld e.V. sorgt am Eröffnungstag für das kulinarische Wohl der Gäste, in der Kulturscheune sind reichlich überdachte Sitzplätze vorhanden.

Eine Rundtour kann unter http://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/stadtrundgang/minfeld-skulpturen-rundweg/13069673/ heruntergeladen werden.

Weitere Informationen:
Südpfalz Tourismus Kandel e.V., Georg-Todt-Str.2a, 76870 Kandel
Tel. 07275-619945
info [at] suedpfalz-tourismus-kandel [dot] de
www.suedpfalz-tourismus-kandel.de

Jugendtreff neue Öffnungszeiten

Jugendtreff Minfeld
im Bunker/unterhalb Grundschulsporthalle

Neue Öffnungszeiten:
MITTWOCH 17:00 bis 21:00 Uhr (ab 12 Jahren)

Im JUZE könnt ihr Freunde treffen,
Billard, Kicker und Dart spielen; dabei Musik hören,
Filme anschauen sowie die Playstation 4 nutzen …

EVENTS
FEBRUAR 21.02.2018 Dart Turnier 17:00-21:00 Uhr

MÄRZ 21.03.2018 Adventurebox – Escape Room Karlsruhe 17:00-21:00 Uhr Kostenbeitrag: 6 Euro
Anmeldung: bis 16.03.18 bei jugendpflege [at] vg-kandel [dot] de
oder Tel. 07275960129, Mobil: 0159042 017 07

Einverständniserklärung:

Hiermit erlaube ich meinem Sohn/meiner Tochter… am Ausflug teilzunehmen.
Telefon- und Handynummer (beider Eltern):

Unterschrift beider Elternteile:

Jugendtreff Minfeld Weihnachtsfeier

Jugendtreff Minfeld

Weihnachtsfeier

Am Freitag den 15.12.2017 veranstalten wir im JUZE eine Weihnachtsfeier ab 17 Uhr.

Dazu sind die Kinder (ab 12 Jahren) und Jugendlichen herzlich eingeladen.

Es wird selbstgemachte Waffeln geben sowie warme und kalte Getränke.

Wir würden uns über euer Kommen sehr freuen.

Das Team der Jugendpflege

Michael, Yannik und Katharina